Betriebsansiedelung: Jürgen Rodler mit „Trends4You“

Zsofia Rodler, Bürgermeister Bernhard Karnthaler, GR Markus Kitzmüller-Schütz, Jürgen Rodler; Fotocredit: Hans Tomsich

Bürgermeister Karnthaler und VP-Obmann Markus Kitzmüller-Schütz freuen sich über neuen Betrieb im Gewerbepark!

Die Errichtung dieses neuen, innovativen Unternehmens soll schon in den nächsten Wochen in Angriff genommen werden. Firmeninhaber Jürgen Rodler informierte kürzlich Bürgermeister Bernhard Karnthaler und GR Markus Kitzmüller-Schütz darüber ausführlich vor Ort. Unmittelbar neben der Firma TCS TürControlSysteme GmbH, wo ein 1.300 m2 großes Grundstück von der Gemeinde erworben wurde, soll in Container-Bauweise auf zwei Etappen das Betriebsgebäude errichtet werden. Schon Anfang Juli will der 39-jährige Bad Erlacher mit seinem Team in neun Containern (120 m2 Betriebsfläche) die Arbeit aufnehmen. Die Ergänzung mit weiteren 15 Containern ist bis Ende 2019 geplant. Danach wird das gesamte Gebäude bei einer Gesamtfläche von 380 m2 über zwei Etagen mit Lerchenholz verkleidet.

 

Jürgen Rodler hat 2012 begonnen, sich mit Werbeartikel zu beschäftigen. 2013 kaufte er dann zwei diesbezüglich orientierte Firmen (Lohr in Lichtenwörth, Trends4You in Vösendorf) auf und setzte sich an die Spitze des Unternehmen Trends4You. Er bedruckt 80% seiner verkauften Werbeartikel in seinen derzeitigen Produktionsstätten in Bad Erlach und Lanzenkirchen (Container bei Zimmerei Brandstätter) mit insgesamt fünf Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter selbst. In den letzten Jahren konnte Jürgen Rodler zahlreiche Firmen als Stammkunden gewinnen, für die er die Textilveredelung (Drucktechnik auf Textilien wie Siebdruck, Stick, Flock-, Flexdruck, Sublimationsdruck) sowie Autobeschriftungen, Lasergravur (etwa auf Kugelschreiber, diverse Metallwaren), Prägungen und natürlich auch Banner, Bücher, Kataloge, Folder, Briefpapier, Schilder, Lichtwerbung und vieles mehr durchführt. Interessant: Auch Aufträge über Kleinmengen werden angenommen! Trends4You beliefert zu 95% Kunden in Österreich (überwiegend Wien, dann noch NÖ, Steiermark, Burgenland). „Immer interessanter wird allerdings das Online-Geschäft in ganz Österreich“ ergänzt Jürgen Rodler.

 

Bürgermeister Karnthaler und GR Markus Kitzmüller-Schütz sind überzeugt, dass mit Trends4You ein Betrieb mit einem Schauraum in den Gewerbepark kommt, der diesen für viele Besucher, aber auch Investoren, noch interessanter machen wird und dadurch die positive Entwicklung dieser Einrichtung fortgesetzt werden kann.