Empfang „Lanzenkirchen – regionaler Wirtschafts- und Wachstumsmotor“ mit vielen Gästen

VP-Obmann Markus Kitzmüller-Schütz, Landesrat Ludwig Schleritzko, Bürgermeister Bernhard Karnthaler

Diözesanbischof Dr. Alois Schwarz, GR Ing. Bernd Tuchschmidt, Katharina Horejschi, Daniel Götz, Sabina Graf, VP-Obmann Markus Kitzmüller-Schütz, Landesrat Ludwig Schleritzko

VP-Obmann Markus Kitzmüller-Schütz, Landesrat Ludwig Schleritzko, Christoph Fingerlos, Katharina Benesch, Bürgermeister Bernhard Karnthaler

Das Team der Sta. Christiana; Fotos: Johannes Friedl

Karnthaler/Kitzmüller/Tuchschmidt: Über 25 Millionen Euro werden in den nächsten Jahren in Lanzenkirchen investiert. Das ist ein Impuls für die heimische Wirtschaft!

Bereits zum siebten Mal lud die Marktgemeinde Lanzenkirchen zum Wirtschaftsempfang in den Gemeindesaal. Diesmal stand der Empfang unter dem Motto „„Lanzenkirchen – regionaler Wirtschafts- und Wachstumsmotor““. Viele Wirtschaftstreibende, Vereinsobleute und Ehrengästen waren am 18. Jänner gekommen und konnten ein hochkarätiges Programm genießen.

Bürgermeister Bernhard Karnthaler: „Lanzenkirchen hat sich zu einem bedeutenden Wirtschaftsstandort entwickelt. Viele Projekte werden gerade bei uns umgesetzt, über 25 Millionen Euro werden für Projekte in unserer Gemeinde in den nächsten Jahren investiert. Vom Hochwasserschutz, dem Wohnbau bis zum neuem Ortszentrum.“ Bürgermeister Karnthaler präsentierte auch aktuelle Zahlen aus der Gemeinde.

In einer Expertenrunde am Podium beleuchteten Martin Preineder, Bundesrat und selbst Lanzenkirchner, Ing. Franz Rennhofer, Landtagsabgeordneter, Dr. Alexander Kucera, Direktor des Pädagogischen Zentrum Sta. Christiana und Hannes Wedl, Geschäftsleiter der Raiffeisenbank Pittental/Bucklige Welt, die wirtschaftliche Entwicklung von Lanzenkirchen.

In einer zweiten Interviewrunde wurden Neuigkeiten bekanntgegeben: Die Wirtschaftsgemeinderäte Markus Kitzmüller-Schütz und Ing. Bernd Tuchschmidt berichteten über Betriebsbesuche, Digitalisierung und stellen dabei auch den geplanten Branchenführer für heimische Betriebe vor. Sabina Graf übernahm den Friseurbetrieb von Sabine Rupp und hat diesen zu einem Schönheitssalon umfunktioniert. Die 19-jährige Katharina Horejschi hat erst kürzlich ihre Meisterprüfung im Malereigewerbe abgelegt und sprach über ihre Zukunft im eigenen Betrieb. Daniel Götz wird sich dieses Jahr mit seinem Elektrotechnik-Betrieb von Lichtenwörth mit seinen 22 Mitarbeitern neu im Betriebsgebiet ansiedeln.

„Wir haben neben renommierten Betrieben auch neue Unternehmer. Die wollen wir auch weiterhin besonders unterstützen“, so die Wirtschaftsgemeinderäte Kitzmüller und Tuchschmidt.

Landesrat Ludwig Schleritzko und Diözesanbischof Alois Schwarz lobten dabei in ihrer Festrede „die wirtschaftliche Entwicklung der Marktgemeinde Lanzenkirchen sowie den Weitblick von Bürgermeister Bernhard Karnthaler und seinem Team.“

Auch viele Ehrengäste waren zu sehen, etwa Bezirkshauptmann Mag. Ernst Anzeletti, Ing. Alexander Smuk und Anita Stadtherr von der Wirtschaftskammer, Bürgermeister Franz Breitsching aus Walpersbach, Bürgermeister Manfred Grundtner aus Hollenthon nutzten die Gelegenheit um sich mit den Gästen zu “vernetzen”.

Moderiert wurde die Veranstaltung von Christian Schützl, Geschäftsleiter von WNTV. Unterstützt wurde die Veranstaltung vom Trio „Gerry Höller & friends“, den kulinarischen Leckerbissen von der HLW Sta. Christiana, dem Cafe Restaurant Adrienn und den Weinen von Jungwinzern Christoph Fingerlos. 

 

Mehr Fotos unter: https://www.flickr.com/photos/139514956@N02/ oder https://www.flickr.com/photos/ludwigschleritzko/albums/72157668739517599

Sowie das WNTV-Video: http://www.wntv.at/page/video/MTcyNTIz