Eröffnung der Wohnhausanlage in der Augasse

Bürgermeister Bernhard Karnthaler mit der Mieterin Julia Nitschmann; Fotos: Hans Tomsich

Karnthaler: Die Arthur Krupp-Gruppe hat hier schönes Wohnprojekt umgesetzt.

Am Dienstag, den 14. März lud die Marktgemeinde Lanzenkirchen  und die Gemeinnützige Wohnungsgesellschaft „Arthur Krupp“ zur feierlichen Eröffnung der Wohnhausanlage in der Augasse, Frohsdorf, ein.  Dabei erfolgte auch die symbolische Übergabe von 28 neuen Wohnungen. Getreu der bereits seit Jahrzehnten gelebten "Arthur Krupp"-Philosophie stellte die gemeinnützige Baugenossenschaft auch hier hochmodernen Wohnraum zur Verfügung, der besten Komfort bietet und absolut leistbar ist. Zudem ist ein Wohnzuschuss des Landes Niederösterreich möglich. In Vertretung von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll hielt Landtagsabgeordneter Ing. Franz Rennhofer die Festrede.

 

Bürgermeister Bernhard Karnthaler: „Die Arthur Krupp-Gruppe hat hier schönes Wohnprojekt umgesetzt. Lanzenkirchen ist vor allem für Familien ein idealer Ort, um eine neue Heimat zu finden und Wurzeln zu schlagen. Der wichtigste Platz auf der Welt ist das Zuhause. Das gilt für die Gemeinde, in der man lebt. Und das gilt erst recht für die eigenen vier Wände, in denen man wohnt.“