JVP-Obmann David Diabl: Bonus beim Semesterticket

JVP-Obmann David Diabl; Fotocredit: C. Fenz

„Bis zu 75 Euro bar auf die Hand – das ist der NÖ Bonus für Studierende, die öffentliche Verkehrsmittel – zum Beispiel das Semesterticket – nutzen“, freut sich Jugendgemeinderat David Diabl und ergänzt: „Das Land Niederösterreich und die Marktgemeinde hilft dabei, da wir wissen, dass junge Menschen auf öffentliche Verkehrsmittel angewiesen sind. Damit fördern wir aktiv Bildung und öffentlichen Verkehr.“

Für das Wintersemester 2016/17 kann der Antrag seit 1. September 2016 auf der Homepage www.noe.gv.at/semesterticket heruntergeladen und auch sofort eingereicht werden.

Seit der Einführung der Förderung im Jahr 2008 für NÖ Studierende, die mit öffentlichen Verkehrsmitteln zur UNI, Fachhochschule oder Pädagogischen Hochschule fahren, ist der Zuschuss zu den Fahrtkosten der große Renner. Die einzige Voraussetzung für den Erhalt der Förderung ist ein Alter von unter 26 Jahren, ein Hauptwohnsitz in Niederösterreich und eine gültige Bestätigung über den Besuch einer Hochschule.

Die zukünftigen Akademiker senden pro Semester den Antrag entweder per Post, Fax bzw. E-Mail ein, oder sie holen sich bis zu 75 Euro in bar an einer der beiden Auszahlungsstellen im Bürgerbüro, Herrengasse 13, in Wien bzw. im Bürgerbüro des Landes NÖ, Landhausboulevard, Haus 4, in St. Pölten ab. Die Förderung kann jeweils vom Beginn des Semesters (1. September bzw. 1. Februar) bis zum Ende der Ferien (30. September bzw. 28./29. Februar) beantragt werden.