Lanzenkirchen: 203.750 Euro zusätzlich vom Land NÖ

Bürgermeister Bernhard Karnthaler und Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner

Karnthaler: Gute Partnerschaft zwischen Lanzenkirchen und Land NÖ zahlt sich aus!

Die Schaffung und Erhaltung von Infrastruktur ist für Gemeinden mit enormen Kosten verbunden. Aufgrund der guten Verbindungen zum Land NÖ hat Bürgermeister Bernhard Karnthaler ein Fördergespräch mit Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner vereinbart. Dabei wurden der Gemeinde 203.750 Euro an zusätzlicher Unterstützung zugesichert.

Bürgermeister Bernhard Karnthaler stelle die Bauprojekte vor und konnte die Landeshauptfrau davon überzeugen, zusätzliche Fördermittel für die Marktgemeinde Lanzenkirchen freizugeben. Die Mittel sind für das Projekt Ortszentrum (im speziellen für den Neubau des Gemeindeamtes) und auch für die Güterwegerhaltung vorgesehen.

„Wir in Niederösterreich arbeiten Hand in Hand: Gemeinde und Land – sind Partner auf Augenhöhe. Weil wir wissen: Gemeinsam bringen wir mehr weiter“, so Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner.

"Wir bedanken uns deshalb bei der NÖ Landesregierung für die 203.750 Euro Unterstützung. Besonders bedanken möchte ich mich bei Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner für die gute Partnerschaft zwischen Lanzenkirchen und dem Land Niederösterreich", freut sich Bürgermeister Bernhard Karnthaler.