ÖVP-Standpunkt 22. 6. 2010

Die SPÖ im Bund will alle Krankenhäuser mit weniger als 300 Betten schließen!

Und was sagt die Leitner-SPÖ in Niederösterreich dazu?

  • tagelang gar nichts.
  • und dann sagt Dr. Leitner: „Papiere, die ich nicht kenne, kommentiere ich nicht.“

Und was will SPÖ-Nationalrat Wittmann?

  • Hochegg zusperren.
  • Neunkirchen zusperren.
  • Neunkirchen & Wiener Neustadt zusammenlegen.
  • das bedeutet 2 Krankenhausschließungen in unserer Region.

Warum das Land Niederösterreich Wiener Neustadt UND Neunkirchen neu baut:

  • Bei der Übernahme der Häuser durch das Land Niederösterreich wurde eine Standortgarantie abgegeben, diese gilt immer noch.
  • Für 90 % der Bevölkerung muss ein Akutspital innerhalb von einer halben Stunde erreichbar sein – so steht es im Gesetz: mit nur noch einem Standort unmöglich!
  • Der Schaden für die Region, nämlich für die Klein- und Mittelbetriebe, die von den Aufträgen der Landeskliniken leben und damit Arbeitsplätze in der Region sichern, wäre weitaus größer, als die Kosten für zwei neue Landeskliniken. (pro einer Million eingesetzte Euro können 53 Arbeitsplätze geschaffen bzw. abgesichert werden)

Wie wird trotz der beiden Neubauten gespart?

  • Durch Spezialisierungen: die Grundversorgung bleibt an beiden Standorten erhalten, während es bei den Abteilungen zu unterschiedlichen Schwerpunktsetzungen kommen wird (nicht mehr alle Abteilungen werden in vollem Ausmaß an jedem Standort bleiben)
  • Durch ein Logistikzentrum für beide Standorte.
  • Durch das Ausnutzen der Synergieeffekte, die mit dem Bau des Krebsbehandlungszentrums MedAustron in Wiener Neustadt verbunden sind.