Projektmarathon der Landjugend - "Wasser marsch!"

,

,Martin Haindl, Vzbgm. Heide Lamberg, Franz Aichinger, Lukas „Spax“ Handler, Julia Schwarz, Christoph Fingerlos, Stephanie Hahn, Katharina Rieck, Rene Schwarz, Claudia Schwarz, Melanie Schwarz, Marion Lang, Melanie Rieck, Walter Grabner, Thomas Giefing, Carina Rohmeis, Matthias Rodler, Angelika Karnthaler, Karina Koger, Bernhard Haindl, Michaela Woltran, Leiter Christoph Rodler, Leiterin Karin Riegler und Bürgermeister Bernhard Karnthaler

Unsere Landjugend unter VP-Gemeinderat Christoph Rodler stellte sich der Herausforderung

Projektmarathon der Landjugend Niederösterreich – das bedeutet: eine komplexe und zuvor unbekannte Aufgabe muss durch die lokale Landjugend innerhalb der „Marathondistanz“ 42,159 Stunden gelöst werden.

 

Die Landjugend Lanzenkirchen stellte sich vom 2.9. bis 4.9. 2011 dieser Herausforderung. Um Punkt 19:00 Uhr des ersten Tages wurde das Projektthema von Bürgermeister Bernhard Karnthaler und dem Betreuungslehrer Franz Aichinger der Fachschule Warth dem Landjugendteam mitgeteilt: Innerhalb der vorgegebenen Zeit müssten die gesamten Wasserhydranten im Ortsgebiet Lanzenkirchen – immerhin 121 Stück - kreativ in den Gemeindefarben (Rot, Weiß, Blau) gestaltet werden, außerdem sei ein großes Wasserfest für die gesamte Bevölkerung mit Projektpräsentation über die Wasserversorgung in Lanzenkirchen zu organisieren.

 

Mit Feuereifer machten sich die Mädels und Burschen der Landjugend an die Aufgabe. Während der Großteil sich mit Farbe auf die Hydranten stürzte, bereiteten die anderen das Wasserfest vor. Und es gelang! Alle Hydranten waren bemalt, und das Fest konnte beginnen. Nach einem Begrüßungstanz durch die Landjugendmitglieder bestaunten mehr als 150 Besucher das fertige, unter dem Motto „Wasser marsch!“ stehende Projekt. Abkühlung fanden die Kinder in einem selbstgebauten Swimmingpool und bei lustigen Wasserspielen.

 

Die Landjugend mit ihren Obleuten VP-Gemeinderat Christoph Rodler und Karin Riegler bedankt sich bei der Marktgemeinde Lanzenkirchen, der Firma Murexin und dem Malerbetrieb Erich Horejschi, sowie ganz besonders bei den Mitgliedern der Landjugend Lanzenkirchen für deren tatkräftige Unterstützung und Teamgeist.

 

„Als Bürgermeister freut es mich, so eine aktive Landjugend in meinen Heimatort zu haben. Mit diesem Projekt wurde auch die Wichtigkeit des Lebensmittels Wasser den BürgerInnen nähergebracht. Einfach eine tolle Aktion der Landjugend“, so Bürgermeister Bernhard Karnthaler.

 

Ein Video zum Projekt finden Sie in YouTube unter youtu.be/EgDKzTAwQQQ.