Spatenstich für Leitha-Hochwasserschutz in Lanzenkirchen

Bundesrat Martin Preineder, Landesrat Dr. Stephan Pernkopf, Bürgermeister Bernhard Karnthaler

BR Martin Preineder, Bezirksbauernkammer-Obmann Ök.Rat. Josef Fuchs, Landesrat Dr. Stephan Pernkopf, GR Manfred Grimm, GGR Sabina Doria, Bürgermeister Bernhard Karnthaler, Bernhard Jeitler-Haindl, Vbgm. Heide Lamberg, DI Wolfgang Bürger und GR Markus Kitzmüller-Schütz

PERNKOPF: Weitere 5 Mio. Euro für den Hochwasserschutz in NÖ

St. Pölten (7.12.2016); Die Marktgemeinde Lanzenkirchen wird nun vor Hochwasser geschützt: Landesrat Dr. Stephan Pernkopf startete gemeinsam mit Bürgermeister Bernhard Karnthaler das wichtige Dammprojekt mit einem Investitionsvolumen von

5 Mio. Euro. „Die Kraft des Wassers ist meistens segensbringend, aber leider oft auch gefährlich. Mit Projekten wie diesem schützen wir die Menschen und ihr Hab und Gut“, so Landesrat Dr. Stephan Pernkopf.

 

Mit dieser Maßnahme wird der bestehende Hochwasserschutzdamm auf einer Länge von rd. 4.700 m durch den Einbau einer Dichtwand, der Anpassung der Dammgeometrie (Verbreiterung und Aufhöhung) sowie dem Einbau einer Drainage am Dammfuß an den Stand der Technik angepasst.

 

Seit 2002 wurden knapp 490 Projekte realisiert, aktuell befinden sich 70 Projekte in der Bauphase, die größeren davon sind u.a. in Emmersdorf a. d. Donau, Raabs a. d. Thaya, Seitenstetten (Trefflingbach) und Kirchberg a. d. Pielach. Im Jahr 2017 sollen bereits weitere 40 Projekte neu begonnen werden.