Staatssekretär Sebastian Kurz stellt Projekt "Zusammen:Österreich" vor

,,,

Am Foto: JVP Bezirksobmann Stefan zimper, StS Sebastian Kurz, Christina Rausch, Gerald Spiess, Bernhard Karnthaler und Sebastian Mitterhofer (v.l.n.r),,,http://zusammenoesterreich.at/

Bei JVP-Treffen wurde Integrationsprojekt vorgestellt

Anlässlich eines gemeinsamen Arbeitsgespräches Ende Oktober mit den JVP-Bezirksvorstand Wiener Neustadt präsentierte der JVP-Bundesobmann und Staatssekretär für Integration Sebastian Kurz dem Bezirksvorstand sein Projekt "Zusammen:Österreich" vor. Im Bezirksteam befindet sich auch der Lanzenkirchner Bernhard Karnthaler jun., der natürlich die Chance nutzte um mit StS Sebastian Kurz über aktuelle Themen zu plaudern.

Hier nun kurz das Projekt erklärt:

Motivation schaffen und Vorurteile abbauen. Das ist das Ziel dieser Aktion! Denn mehr und mehr Migrantinnen und Migranten sollen nicht nur am Papier, sondern auch im Herzen Österreicher sein.

Wie das geht? Indem positive Beispiele vor den Vorhang geholt werden. Menschen mit Migrationshintergrund, Organisationen, Schulen und Betriebe, die zeigen wie‘s geht - sie alle bilden „Zusammen Österreich“.

Mehr als 100 Integrationsbotschafterinnen und Integrationsbotschafter stehen für erfolgreiche Integration durch Leistung. Alle von ihnen haben es geschafft. Wie, das erzählen sie ab sofort bei Schulbesuchen im ganzen Land.

Dort stehen sie den Schülerinnen und Schülern Rede und Antwort und begleiten die Entwicklung von Schulprojekten, die das Zusammenleben fördern. Auf www.zusammen-oesterreich.at werden neben den Botschafterinnen und Botschaftern auch jene Betriebe, Organisationen und Schulen präsentiert, die selbst einen wichtigen Beitrag leisten und so Vorbild sind.

Das ist nur eine von zahlreichen Maßnahmen, an denen gearbeitet wird, um die Zahl derer, die gut integriert sind, zu steigern. Unterstützen Sie uns auf diesem Weg! Denn: Wir sind „Zusammen:Österreich“!