Top-Bonität der Marktgemeinde Lanzenkirchen bestätigt

Kassaverwalter Mario Bujak und Bürgermeister Bernhard Karnthaler

Karnthaler: Die Finanzen der Gemeinde stimmen!

In einer Sonderausgabe des österreichischen Gemeindemagazins „Public“ wurden die TOP-250-Gemeinden Österreichs 2018 in einem Bonitäts-Ranking bewertet und gereiht. Die Analyse der Kreditwürdigkeit der Gemeinden wurde dabei von Experten des renommierten Zentrums für Verwaltungsforschung in Wien erstellt. Für das Ranking wurden die u.a. die Öffentliche Sparquote, die Verschuldungsdauer und –quote, die Eigenfinanzierungsquote und die freie Finanzspitze untersucht.

Bundesweit erreichte die Gemeinde Lanzenkirchen den 84 Platz. Im Vergleich dazu - 2017 belegte die Gemeinde, den ebenfalls guten, 107 Platz. 

Bürgermeister Bernhard Karnthaler dazu: „Als Bürgermeister ist man natürlich stolz, wenn trotz vieler Maßnahmen und Projekte, die in der Gemeinde umgesetzt werden, auch die Finanzen stimmen.