Wirtschaftsempfang 2019: Lanzenkirchen präsentiert sich als regionaler Wirtschafts- und Wachstumsmotor

Bundesrat Martin Preineder, Bürgermeister Bernhard Karnthaler, Bezirkshauptmann Mag. Markus Sauer, Landesrätin Dr. Petra Bohuslav, VP-Obmann Markus Kitzmüller-Schütz, Vzbgm. Heide Lamberg, LAbg. Dipl. Ing. Franz Dinhobl, Vzbgm. Dr. Christian Stocker

MILAK-Kommandant GenMajor Mag. Karl Pronhagl, Kdt. Jürgen Watzek, Kdt-Stv. Johann Haller, Bürgermeister Bernhard Karnthaler, Bundesrat Martin Preineder, Oberst Gerhard Fleischmann, UA-Kdt. Manfred Landl, VR Hans-Peter Weiss

Karnthaler/Kitzmüller: Der Gewerbepark entwickelt sich prächtig – über 850 Jobs in Lanzenkirchen.

Bereits zum achten Mal lud die Marktgemeinde Lanzenkirchen zum Wirtschaftsempfang in den Gemeindesaal. Diesmal stand der Empfang unter dem Motto „„Lanzenkirchen – regionaler Wirtschafts- und Wachstumsmotor““. Knapp 250  Wirtschaftstreibende, Vereinsobleute und Ehrengästen waren am 10. Jänner gekommen und konnten ein hochkarätiges Programm genießen.

Bürgermeister Bernhard Karnthaler: „Lanzenkirchen hat sich zu einem bedeutenden Wirtschaftsstandort entwickelt. Viele Projekte werden  gerade bei uns umgesetzt oder sind kürzlich abgeschlossen worden - vom Hochwasserschutz, den neuen Golfplatz mit Wohnbau bis zum neuen Ortszentrum. Auch in unseren Gewerbepark wird von den Unternehmerinnen und Unternehmer kräftig investiert, und es stehen große Eröffnungen dieses Jahr an.“ Bürgermeister Karnthaler präsentierte auch aktuelle Zahlen aus der Gemeinde, etwa das neue Gemeindebudget mit knapp 12 Mio. Euro, Arbeitsplatz- und Kommunalsteuerentwicklung und auch, dass Lanzenkirchen mittlerweile über 4.000 Hauptwohnsitzer hat.

In einer Expertenrunde am Podium beleuchteten Martin Preineder, Bundesrat und selbst Lanzenkirchner, Dipl. Ing.  Franz Dinhobl, Landtagsabgeordneter und Stadtrat, Dr. Alexander Kucera, Direktor des Pädagogischen Zentrum Sta. Christiana und Eduard Handler, Prokurist der Raiffeisenbank Pittental/Bucklige Welt, und der kürzlich angelobte Bezirkshauptmann Mag. Markus Sauer die wirtschaftliche Entwicklung von Lanzenkirchen.

In zwei Interviewrunden wurden Neuigkeiten aus der Wirtschaft bekanntgegeben: Der Wirtschaftsgemeinderat Markus Kitzmüller-Schütz berichteten über Betriebsbesuche, Digitalisierung und stellen dabei auch den geplanten Branchenführer für heimische Betriebe vor. Die 4for Friends GmbH rund um Bruno Vallandt, Harald Thurner, Peter Katzgraber und Wolfgang Noitz wurde vorgestellt – Ziel der neuen Gesellschaft ist die Immobilienentwicklung im Gewerbepark in Lanzenkirchen, die ersten Grundstücke dazu wurden bereits angekauft.

Bruno Vallandt nutzte die Gelegenheit und hat seinen BVB-Businesspark der in Kürze eröffnen wird vorgestellt. Johann Kutrovats, Geschäftsführer der INCOTEC Facility Management GmbH, der im BVB Businesspark eingemietet ist hat sein Unternehmen vorgestellt.

Andreas Zanat wird in diesem Jahr die Firma Flying Car Service im Gewerbepark eröffnen. Die Schauwerkstatt wird gerade im Gewerbepark gebaut und bietet vom Werkstattbetrieb, Autospenglerei und – lackiererei und Reifenhotel alles an.

Johann Grill, vom gleichnamigen Installateurunternehmen, hat auch seine Expansionspläne vorgestellt und bietet ebenfalls neue Gewerbebüros und Lagerräume an interessierte Unternehmer an. Dr. Brigitta Rupp, Gründerin der KinderElternAkademie, hielt fest wie wichtig eine zeitgerechte und flexible Kinderbetreuung im Zusammenhang mit der heutigen Zeit und auch der wirtschaftlichen Entwicklung ist.

„Die Interviewrunden waren wieder der beste Beweis wie lebendig unser Wirtschaftsstandort ist. Wir haben neben renommierten Betrieben auch viele neue Unternehmer – die insgesamt über 850 Arbeitsplätze in Lanzenkirchen garantieren. Diese Unternehmer wollen wir auch weiterhin besonders unterstützen“, so Wirtschaftsgemeinderat Markus Kitzmüller.

Landesrätin Dr. Petra Bohuslav lobten dabei in ihrer Festrede „die wirtschaftliche Entwicklung der Marktgemeinde Lanzenkirchen sowie den Weitblick von Bürgermeister Bernhard Karnthaler und seinem Team.“ Die Entwicklung des Gewerbeparks sei „mustergültig für das Wirtschaftsland Niederösterreich und die Region rund um Wiener Neustadt“.

Auch viele Ehrengäste waren zu sehen Ing. Alexander Smuk und Anita Stadtherr von der Wirtschaftskammer, Bürgermeister Franz Breitsching aus Walpersbach, Vizebürgermeister Dr. Christian Stocker sowie der Kommandant der Militärakademie GenMajor Mag. Karl Pronhagl, nutzten die Gelegenheit um sich mit den Gästen zu “vernetzen”.

Moderiert wurde die Veranstaltung von Christian Schützl, Geschäftsleiter von WNTV. Unterstützt wurde die Veranstaltung von Gerry Höller & Josef „Schneckerl“ Schultner, den kulinarischen Leckerbissen von der HLW Sta. Christiana, dem Cafe Restaurant Adrienn und den Weinen von Jungwinzer Christoph Fingerlos und Lukas Döller.

Mehr Fotos unter: https://www.flickr.com/photos/139514956@N02/albums/72157705610124975

WNTV-Beitrag unter: http://www.wntv.at/page/video/MTg2OTY2